MBA (Master of Business Administration)

Nachwuchsjuristen, die ehrgeizig sind und eine Karriere im Banking einschlagen möchten, sollten innerhalb eines MBA-Programmes das entsprechende Diplom erwerben.

Der MBA (Master of Business Administration) ist vielleicht das berümteste und anerkannteste Postgraduierten-Diplom der Welt. Es ist ein Diplom, das auf eine Position im Management vorbereiten soll. MBA-Programme gibt es in der ganzen Welt, und haben keinen spezifischen Schwerpunkt bezüglich der Branche.

Die Dauer eines MBA-Programmes beläuft sich üblicherweise auf ein Jahr.

Wo sollten Sie sich bewerben?

September 2018: Top 5:

  1. Harvard

  2. London

  3. Stanford

  4. Wharton

  5. Insead

Mehr über das Ranking unter: www.karriere.de/meine-skills/karriereschmieden-die-besten-mba-programme-der-welt/23044450.html 


Weitere Informationen sowie eine detaillierte MBA-Datenbank mit über 2.500 MBA Programmen von 1290 Universitäten, Business Schools und Management Colleges in 123 Ländern der Welt erhalten Sie unter http://www.mba.com






Kennen Sie den Newsletter Karriere-Jura?

Der kostenlose Newsletter Karriere-Jura bietet hilfreiche In­formationen über den Arbeits­markt für Juristen, Fort­bildungs­mög­lich­kei­ten, Tipps für Be­werbung und Vor­stellungs­ge­spräch sowie aktuelle Stellenangebote für Juristen und Rechtsreferendare.

Abonnieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch Klick auf den Button "Alle akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.
Diese sind auf der Seite Cookie-Einstellungen näher beschrieben, wo Sie auch eine individuelle Auswahl treffen können.