Logo- Sächsische Staatsministerium

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Bewerber müssen in beiden Examina mindestens ein gehobenes "befriedigend", in der Zweiten Juristischen (Staats-)Prüfung mindestens 8 Punkte und in der Summe beider Exa­mina mindestens 16 Punkte erzielt haben. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Berufs­anfänger als auch an Volljuristen, die bereits Berufserfahrung in anderen Bereichen erwor­ben haben und mit dem Wechsel in die sächsische Justiz eine neue berufliche Herausforde­rung suchen. Jedoch darf bei der erstmaligen Einstellung in das Richterverhältnis das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet sein (§ 3 SächsRiG i.V.m. § 7 SächsBG mit den dort gere­gelten Ausnahmen). Daneben wird ein hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit, Kommu­nikationsfähigkeit, Flexibilität und Entschlussfreudigkeit erwartet.

Nähere Informationen einschließlich der datenschutzrechtlichen Informationen nach Artikel 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) finden sich unter www.justiz.sachsen.de im Themenportal der sächsischen Justiz. Weitere Auskünfte erteilt Frau Decker (0351/ 564 16116).

Bewerbungen sind an das