header

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für nichtstaatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Die Prävention von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheits­gefahren ist unsere vorrangige Aufgabe. Im Schadensfall gewährleisten wir optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgen dafür, dass unsere Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Bundesweit betreuen etwa 2.200 Beschäftigte in der BGW rund 640.000 Unternehmen mit über 8,4 Millionen Versicherten.

Sie kennen sich mit juristischen Fragestellungen im Compliance-Umfeld aus, und Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann verstärken Sie unsere Hauptverwaltung in Hamburg, Stabsstelle Revision und Compliance, als

Referent Compliance (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig den Aufbau eines effektiven, nachhaltigen Compliance-Management-Systems für die BGW. Dazu gehört die Aufstellung eines Regel- und Wertesystems zur Korruptionsprävention sowie die Definition und regelmäßige Aktualisierung der Compliance-Ziele ebenso wie die Einführung und Weiterentwicklung von Compliance-Standards, -Prozessen und -Konzepten zur Förderung der Compliance-Kultur im Unternehmen und die Erstellung eines Compliance-Handbuchs. Sie sind dabei für die Korruptionsprävention in der gesamten BGW zuständig, überwachen die Einhaltung der gesetzlichen und internen Vorgaben, beobachten und bewerten Korruptionsanzeichen, führen für besonders korruptionsgefährdete Bereiche entsprechende Risikoanalysen durch und klären die Beschäftigten der BGW zur Korruptionsprävention auf. Zudem erarbeiten Sie für Compliance- und Korruptionsrisiken risikominimierende Maßnahmen, entwickeln in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen Kontroll­mechanismen, beteiligen sich an der internen Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Korruptions­prävention und führen weitere Aktionen der internen und externen Öffentlichkeitsarbeit durch. Die Anfertigung von Stellungnahmen zu compliance­relevanten rechtlichen Themen, die Durchführung von Schulungen und die Erstellung von Berichten für die Hauptgeschäftsführung und den Vorstand fallen ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich.

Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahn des höheren nichttechnischen berufsgenossen­schaftlichen Verwaltungsdienstes durch eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung im Bereich Rechtswissenschaften mit abge­schlossenem zweiten juristischen Staatsexamen oder über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung im Bereich öffentliche Verwaltung. Idealerweise haben Sie mehrjährige Berufspraxis in der Compliance-Beratung einer Beratungs­gesellschaft oder als Compliance-Manager (m/w/d). Sie verfügen zudem über eine erfolgreich abgeschlossene Zertifizierung als Anti­korruptionsbeauftragter (m/w/d) öffentliche Verwaltung sowie über eine Compliance-Officer-Zertifizierung (DGQ) oder sind bereit, diese Zertifizierungen zu erwerben. Ausgeprägte Fach­kenntnisse in den gesetzlichen Bestimmungen zu Compliance und Korruptionsprävention und Anwendungskenntnisse in MS Office (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) bringen Sie mit. Wir erwarten außerdem Fachkenntnisse in Management-Systemen, in den Aufgaben und Prozessen der BGW sowie im Projekt- und Prozessmanagement oder die Bereitschaft, diese Kenntnisse zu erwerben.

Überzeugungs-, Kommunikations- und Konflikt­fähigkeit verbinden Sie mit analytisch-konzeptioneller Kompetenz und einer ergebnisorientierten Arbeitsweise. Sie übernehmen gern Verantwortung, sind belastbar und bereit, mehrtägige – planbare – Dienstreisen wahrzunehmen und sich weiterzubilden.

Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz in einem engagierten, professionellen Team und stellen Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl von hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen zur Verfügung. Als familienfreundliches Unternehmen legen wir großen Wert auf Chancengleichheit.

  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Die Vergütung für diese Stelle erfolgt nach Besoldungsgruppe A13h BBesO bzw. nach Entgeltgruppe 13 BG-AT.
  • Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Die BGW strebt in Bereichen, in denen Männer unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Männeranteils an. Daher sind Bewerbungen von Männern von besonderem Interesse.

Reizt Sie diese Aufgabenstellung? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.01.2020, am einfachsten über unser Online-Tool. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per Mail an personal.referentcompliance2019@bgw-online.de oder Ihre Bewerbung per Post an BGW Abteilung Personal, Bereich Personalservice, Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg. Auch auf außerberufliche Erfahrungen, zum Beispiel im Rahmen ehren­amtlicher Tätigkeit, Familienarbeit etc., können Sie gern hinweisen.

Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung ein aussagekräftiges Konzept (maximal fünf Seiten) ein, in dem Sie ein Konzept zum Aufbau eines effizienten Compliance-Management-Systems bei der BGW beschreiben.

Hier können Sie sich informieren und bewerben.

BGW Hauptverwaltung
Personal | Frau Michele Nitzow
Pappelallee 33/35/37 | 22089 Hamburg
www.bgw-online.de

Für Vorabinformationen steht Ihnen Frau Nitzow, Telefon 040 20207-2213, gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kruck, Telefon 040 20207-2300.

Jetzt informieren und bewerben