Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für das Sachgebiet K1 „Rechtsangelegenheiten, Vergabe­stelle“ in Bad Kissingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für den Verwaltungsvollzug von staatlichen Förderprogrammen im Bereich der Gesundheitsvorsorge
in Vollzeit oder Teilzeit
Kennziffer: 19176

Aufgabenschwerpunkte:

  • Sachbearbeitung von Förderanträgen in verschiedenen Förderprogrammen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege
    • Erstellung der Zuwendungsbescheide sowie Bearbeitung der Auszahlungs­anträge
    • Verwendungsnachweisprüfung
    • Telefonische Beratung der Antragsteller (z.B. Ärzte, Kommunal­behörden und Unternehmen)
    • Führen der Bewirtschaftungs­übersichten sowie selbstständige Organisation der elektronischen Aktenführung

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch­schul­studium (Diplom [FH] bzw. Bachelor) der Fachlaufbahn Verwaltung, der Rechts­wissen­schaften (1. Staatsexamen) oder Wirtschaftsrecht bzw. ein vergleichbarer gleichwertiger Abschluss mit rechtlichem Schwerpunkt
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, einer Rechts­anwalts­kanzlei oder der Rechtsabteilung eines privaten Unternehmens ist erwünscht
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen
  • Gewandte schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Serviceorientiertes, freundliches und sicheres Auftreten
  • Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Hohe Teamfähigkeit

Beschäftigungs­verhältnis / Bewertung:

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zum 31.08.2021 befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Eine sich anschließende Verlängerung des Arbeitsverhältnisses wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beab­sichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 9.

Ansprechperson:

  • Frau Leven, Tel.: 09131 6808-2166

Bewerbungsschluss: 17.02.2020

Die allgemeinen Infor­mationen zum Bewerbungs­ver­fahren unter http://q.bayern.de/ota77 sind Bestand­teil dieser Aus­schreibung. Wir bitten um Beachtung.

Bitte richten Sie Ihre Bewer­bung vorzugs­weise per E-Mail an bewerbungen@lgl.bayern.de.

Bayerisches Landesamt
für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Z2 – Personalwesen
Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen
E-Mail: bewerbungen@lgl.bayern.de
www.lgl.bayern.de