bild

Staatliches Baumanagement
Niedersachsen

Der Landesliegenschaftsfonds Niedersachsen (LFN) verwaltet die Liegenschaften im Eigentum des Landes. Zu seinen Aufgaben zählen der An- und Verkauf von Grundstücken, die Verwaltung von Gebäuden und die Abwicklung von Staatserbschaften. Der LFN ist Teil des Niedersächsischen Landesamtes für Bau und Liegenschaften.

Für die Außenstelle Oldenburg mit dem zweiten Standort Bad Iburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort Oldenburg einen

Volljuristen (m/w/d) als Referatsleitung

Das Referat 45 ist zuständig für die Landkreise Ammerland, Aurich, Cloppenburg, Emsland, Friesland, Grafschaft Bentheim, Leer, Oldenburg, Vechta, Wesermarsch und Wittmund, Kreisfreie Städte Emden, Delmenhorst, Oldenburg, Osnabrück und Wilhelmshaven. Im Bereich der Staatserbschaften erstreckt sich die Zuständigkeit auch auf die Amtsgerichtsbezirke Achim, Bremervörde, Cuxhaven, Geestland, Osterholz-Scharmbeck, Otterndorf, Verden und Zeven. 

Es sind regelmäßig Dienstreisen zum zweiten Standort Bad Iburg erforderlich.

Die Referatsleitung ist verantwortlich für folgende Arbeitsgebiete im Zuständigkeitsbereich:

  • Staatserbschaften 
  • Geltendmachung d. Rechte/Wahrnehmung der Pflichten d. Landes als gesetzlicher Erbe und Abwicklung
  • Grundstückshandel/-verkehr 
  • Verkauf, Ankauf und Erwerb, Tausch und Aneignung von Grundstücken
  • Unterbringungsmanagement
  • Unterbringungs- u. Flächenmanagement von Landesdienststellen in landeseigenen und angemieteten/anzumietenden Liegenschaften
  • Liegenschaftsverwaltung sowie Abschluss und Betreuung von Überlassungsvereinbarungen

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Referats mit insgesamt 14 Beschäftigten, d. h.
    • Fachaufsicht über alle im Referat wahrzunehmenden Aufgaben,
    • Dienstaufsicht über alle Beschäftigten im Referat,
    • Vertretung des Referats nach außen.
  • Vortragstätigkeit und Mitwirkung bei der Aus- und Fortbildung im NLBL und Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Arbeitsgruppen/Projekten im NLBL
  • Bearbeitung von Rechtsstreitigkeiten in Liegenschaftsangelegenheiten 
    einschl. Mietangelegenheiten
  • Koordination/Steuerung des Vertragsmanagements und Bonitätsmanagements der Außenstelle
  • Entwicklung neuer Steuerungselemente im Landesliegenschaftsfonds

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt
  • berufspraktische Erfahrungen im Bereich des Zivilrechts (ZPO, BGB, insbesondere Kaufvertragsrecht)
  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Personalführung
  • eine mind. zweijährige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil.

Wünschenwert sind:

  • Kenntnisse des Baurechts
  • Erfahrungen und Fachwissen im Bereich des Grundstücksverkehrs/-handels, des Unterbringungsmanagements und der Liegenschaftsverwaltung
  • immobilienökonomische Fachkenntnisse, Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Steuerungsinstrumente
  • Kenntnisse im Umgang mit den gängigen DV-Anwendungen des MS-Office-Pakets
  • Kenntnisse in Bezug auf Kommunikations- und Präsentationstechniken

Unser Angebot:

  • Besoldung nach BesGr. A 15 NBesG bzw. eine Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TV-L
  • eine fachlich sehr interessante, abwechslungsreiche, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe
  • zukunftsorientierte Fort- und Weiterbildung
  • flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der rechtlichen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir bereits in der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis. Bewerbungen von Frauen werden besonders begrüßt.

Eine Einstellung im Beamtenverhältnis ist nur bei Vorliegen der für das Land Niedersachsen geltenden dienstrechtlichen Voraussetzungen möglich.

Inhaltliche Auskünfte zum Dienstposten erteilt Ihnen Herr Hoppe (Tel. 0511/101-2858), bei Fragen zum Verfahren sprechen Sie bitte Frau Jens an (Tel. 0511/101-2974).

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 7/2020 bis zum 12. März 2020 online oder postalisch.

Niedersächsisches Landesamt für Bau und Liegenschaften | Referat BLZ 13  | Waterloostraße 4  |  30169 Hannover 
www.nlbl.niedersachsen.de