Logo-justiz.sachsen

STELLENAUSSCHREIBUNG

Die Bewerber/innen müssen in beiden Examina mindestens ein gehobenes "befriedigend", in der Zweiten Juristischen (Staats-)Prüfung mindestens 8 Punkte und in der Summe beider Examina mindestens 16 Punkte erzielt haben. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Be­rufsanfänger/innen als auch an Volljuristen und Volljuristinnen, die bereits Berufserfahrung in anderen Bereichen erworben haben und mit dem Wechsel in die sächsische Justiz eine neue berufliche Herausforderung suchen. Jedoch darf bei der erstmaligen Einstellung in das Richterverhältnis das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet sein (§ 3 SächsRiG i.V.m. § 7 SächsBG mit den dort geregelten Ausnahmen). Daneben wird ein hohes Maß an Engage­ment, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Entschlussfreudigkeit erwartet.

Nähere Informationen einschließlich der datenschutzrechtlichen Informationen nach Artikel 13 und 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) finden sich unter www.justiz.sachsen.de im Themenportal der sächsischen Justiz. Weitere Auskünfte erteilt Frau Decker (0351/ 564 16116).

Bewerbungen sind an das