Logo-bgbau Foto-Hier macht gute Arbeit Sinn.
Foto-bgbau
Bildquelle: contrastwerkstatt - Fotolia; Jacob Ammentorp Lund - Fotolia

Als Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sorgen wir für Sicherheit und Gesundheit in der Baubranche. Wir helfen Unternehmen und Versicherten sichere Arbeitsbedingungen zu schaffen und kümmern uns, falls doch einmal etwas passiert.

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir dabei besonderen gesetzlichen
Regelungen unterworfen. Das Referat Justiziariat der BG BAU bietet seinen internen Kunden eine dienstleistungs- und lösungsorientierte Rechtsberatung in einer Vielzahl von Rechtsgebieten an. Ein Schwerpunkt ist die rechtliche Beratung des Bereichs Prävention der BG BAU u. a. zu Themen wie Arbeitsschutz, Sozial- und Unfallversicherungsrecht sowie Vertragsgestaltung.

Zur Verstärkung unseres Teams in Berlin suchen wir ab sofort für unsere Hauptverwaltung, Stabsabteilung Recht und Integrität, Referat Justiziariat in Voll- oder Teilzeit eine/einen

Volljuristin/Volljuristen (m/w/d) als Referentin/Referenten (m/w/d) Rechtsfragen der Prävention

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Rechtliche Beratung im Arbeitsschutz und Bearbeitung von Anfragen der Hauptabteilung Prävention, der Fachabteilung Prävention in den Regionen, einschließlich der Aufsichtspersonen, u. a.:

Ihr Profil:

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 BG-AT.

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Trotz der aktuellen Situation rund um Corona möchten wir gern weiterhin Stellen bei der BG BAU besetzen. Für die BG BAU hat die Sicherheit der Bewerbenden oberste Priorität. Aufgrund der brisanten Lage finden unsere Vorstellungsgespräche daher aktuell bevorzugt über videobasierte Tools (z. B. Skype for Business) statt. Eventuell notwendig werdende persönliche Vorstellungsgespräche führen wir unter strengster Einhaltung aller geltenden Hygienemaßnahmen durch.

Wir freuen uns trotz der schwierigen Lage auf Ihre Bewerbung!

Fachliche Ansprechpartnerin:
Frau Lena Sembritzki, Tel.: 030 85781-546

Ansprechpartnerin in Bezug auf den Auswahlprozess:
Frau Isabel Stoyke, Tel.: 030 85781-598

Bewerben Sie sich bis zum 8. Februar 2021 mit Ihren kompletten Bewerbungsunterlagen (z. B. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) unter dem Stichwort „Referentin/Referent (m/w/d) Rechtsfragen der Prävention“ direkt im System.