Festanstellung

  • Frühestmögliches Eintrittsdatum: 01-02-2019
  • Branche: Verband
  • Kennziffer: 2136
  • Funktion: Justiziar / in
  • Veröffentlicht: 11. Januar 2019

Stellenbeschreibung

Die Lebenshilfe NRW – Landesverband setzt sich seit 1964 als Selbsthilfevereinigung, Eltern- und Fachverband für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien ein. In 76 Orts- und Kreisvereinigungen in Nordrhein-Westfalen mit rund 400 Einrichtungen der Lebenshilfe sind ca. 22.000 Mitglieder aktiv. Die Ziele der Lebenshilfe sind umfassende Teilhabe und Inklusion sowie die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen in Nordrhein-Westfalen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Geschäftsstelle in Hürth eine/n

Volljuristin / Volljuristen
(1 Vollzeitstelle)

Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit:

  • Bearbeitung von Fragestellungen der Eingliederungshil­fe/Bundesteilhabegesetzes (SGB V, SGB IX, SGB XI und SGB XII, und den dazu ent­sprechenden landesrechtlichen Regelungen sowie dem Landesrahmenvertrag
  • Wünschenswert ist zusätzlich die Bearbeitung von Fragestellungen des Sozial­rechts aus den Bereichen des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) sowie der Frühförderung und der Leistungen zur Teilhabe an Bildung (SGB IX) und einzelner Fragestellungen Schwerbehindertenrechts
  • Ansprechpartner unserer Mitgliedsorganisationen, Gremien und Ausschüsse
  • Durchführung von Fortbildungen, Moderationen von Arbeits– und Projektgrup­pen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen für den Gesetzgeber, Arbeitshilfen für Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen wie auch für Mitarbeiter/innen in Diensten und Einrichtungen der Lebenshilfe
  • Publikationen von Fachbeiträgen und Fachinformationen in unseren Medien

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine juristische Qualifikation, die möglichst durch überdurchschnittliche Ergeb­nisse der beiden Staatsprüfungen nachgewiesen ist.
  • Ausgewiesene Kenntnisse in den oben beschriebenen Rechtsgebieten, idealer­weise verfügen Sie über praktische Erfahrungen.
  • Die Bereitschaft zum aktiven Einsatz für die Durchsetzung der Rechte behinder­ter Menschen auf gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft
  • Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten
  • hohe sprachliche Fähigkeiten in Wort und Schrift
  • Affinität zu digitale Medien
  • Ideenreiches, eigenverantwortliches und sorgfältiges Arbeiten bei gleichzeitiger Team- und Serviceorientierung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle und interessante Aufgabe in einem der führenden Behindertenverbände Deutschlands
  • Eine leistungsgerechte Vergütung
  • Eine betriebliche Altersversorgung
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten (Gleitzeit)

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Bezug auf das Medium, dem Sie diese Ausschreibung entnommen haben, an: Lebenshilfe NRW e.V., Herbert Frings, Abtstraße 21, 50354 Hürth. Oder: bewerbung@lebenshilfe-nrw.de

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können.

Expertise

  • Berufserfahrung: 3-4 Jahre

Sind Auslandsabschlüsse erforderlich

  • Fachanwaltsqualifikation: Sozialrecht - erforderlich

Tätigkeit

Arbeitgeber-Kontaktdaten

  • Lebenshilfe NRW e.V.
    Abtstraße 21
    50354 Hürth
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf Karriere-Jura.

Nicht das richtige Stellenangebot für Sie?

Finden Sie hier weitere Stellenangebote in Hürth oder Nordrhein-Westfalen.

Oder lassen Sie sich über neu eingehende Stellenangebote als erster informieren, die zu diesen Suchkriterien passen. Jetzt hier anmelden.

Kennen Sie den Newsletter Karriere-Jura?

Der kostenlose Newsletter Karriere-Jura bietet hilfreiche In­formationen über den Arbeits­markt für Juristen, Fort­bildungs­mög­lich­kei­ten, Tipps für Be­werbung und Vor­stellungs­ge­spräch sowie aktuelle Stellenangebote für Juristen und Rechtsreferendare.

Abonnieren